Thema: Neuer Sportplatz
Anfahrt Sportplatz
Wie kann ich helfen?

03.07.2018  |  B-Jun  |  

"das Gesamtpaket hat gestimmt"

Teil II unserer Serie, diesmal stand uns Axel Büchle - Trainer der B-Jugend Rede und Antwort

Die Saison 2017/2018 ist Geschichte, die neue Saison steht schon in den Startlöchern, doch wir haben es uns nicht nehmen lassen, mit vereinzelten Beteiligten der Bergfelder Mannschaften ein kleines Fazit-Interview zu führen.

Unsere B-Junioren haben dieses Jahr Unglaubliches geleistet, denn sie haben den Aufstieg in die Brandenburgliga geschafft. Keiner anderen Bergfelder Jugendmannschaft im Großfeldbereich ist das bisher gelungen. Großen Anteil daran hat der Cheftrainer der Spielgemeinschaft Axel Büchle, der die Mannschaft im Winter übernahm und das Team zu einer perfekten Rückrunde coachte.

Wir erwischen ihn gerade auf der Abschlussfahrt mit seinen Jungs in Lübben.

Büchle: Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zum 1.Platz und dem damit verbundenen Aufstieg in die Brandenburgliga. Über die gesamte Saison hinweg, zeigte das Team hervorragende Leistungen. Mit 57 von 60 Punkten sowie einer Tordifferenz von 123:7 Toren (!!!) konnte man die Konkurrenten reihenweise in ihre Schranken weisen. Hat man da als Trainer als Saisonfazit nur positive Worte oder gab es zwischendurch auch mal kritische Phasen?

Büchle: Alles in allem, haben ich und mein Co-Trainer Karsten Mielke eine funktionierende Truppe an die Hand bekommen, die von Roy Seiler seit einigen Jahren geformt und gefördert wurde. Daher war es auch nicht schwer, das zweite Halbjahr fortzusetzen, da bei den Jungs ja eine gewisse Zielstellung vorhanden war. Meiner Meinung nach war die Liga relativ überschaubar, Gegner mit gleichem Leistungsstand waren kaum vorhanden. Um aber den Aufstieg auch letztendlich zu realisieren, musste man schon des Öfteren auch mal Kritik äußern. Damit sind wir anscheinend gut gefahren, denn bei dem Großteil der Mannschaft konnten wir einen Leistungsschub erkennen.

Das Team hatte mit Abstand den besten Angriff und die beste Abwehr der Liga. Was war letztendlich entscheidet für diese überzeugende Saison? Die Qualität in der Offensive oder in der Defensive?

Büchle: Ich denke mal, dass Gesamtpaket hat gestimmt, man kann da nicht in Offensive und Defensive unterscheiden. Für mich ist letztlich entscheidend gewesen, dass wir trotz einer Änderung des Spielsystems eine Dominanz erreichen konnten und dem Gegner immer unser Spiel aufzwingen konnten. So war es auch möglich, Spielpositionen zu tauschen um eine gewisse Flexibilität der Spieler zu erzielen. Letztlich haben wir gerade in der Rückrunde, kein Spiel verloren, konnten die Anzahl der Gegentreffer in elf Spielen auf nur einen Treffer minimieren. Die Offensive erhöhte die Trefferanzahl sogar um fünf Tore. Schlussendlich war es ein Erfolg des gesamten Teams, in dem Jeder seinen unmittelbaren Beitrag geleistet hat.

Trainer tun sich ja normalerweise schwer, einen oder mehrere Spieler hervorzuheben, gerade wenn die Mannschaft im Ganzen so hervorragend agiert. Aber gibt es für dich einen oder mehrere Spieler, die deiner Meinung nach, in Sachen Einstellung und Leistung nochmal aus dem Team herausstachen?

Büchle: Einen Spieler hervorzuheben, dass würde die Sache zu einfach machen, obwohl es sicherlich dominante Akteure in jeder Mannschaft gibt. Für mich, der das Team ja nur in der Rückrunde betreut hat, ist es sowieso schlecht einzuschätzen.

Ich glaube aber, dass es Spieler in der Mannschaft gab, die mit ihren "neuen" Aufgaben in der Rückrunde ihr durchaus vorhandenes Potential erst richtig kennen gelernt haben. Dabei spielte aber der eigene Ehrgeiz die erste Geige um am Ende zum angestrebten Erfolg zu kommen. Der Erfolg der Mannschaft würde, so denke ich, bei allen Spielern absolut in den Vordergrund gestellt.

Wie üblich, verlassen altersbedingt einige Spieler die Mannschaft in Richtung A-Junioren. Inwieweit ist es dir schon möglich, eine Prognose für die kommende Saison abzugeben? Gibt es schon eine Zielstellung?

Büchle: Die Zielstellung eines Aufsteigers kann meiner Meinung nach immer nur der Klassenerhalt sein! Gerade weil wir mit Tim und Kai Seidenspinner, Tiardo und Lennart Wiechmann, Torhüter Marius Marx und Mittelfeldmotor Maurice Mewes sechs unumstrittene Stammspieler in die A-Jugend abgeben müssen, werden wir sicherlich einige Zeit brauchen, um wieder auf das gleiche Level zu kommen. Daher hoffe ich, dass die aufgerückten Spieler aus der C-Jugend, zusammen mit denen im Team gebliebenen Spielern und dem ein oder anderen Neuzugang schnell zu einer Einheit verschmelzen um unsere Zielstellung zu erreichen. Ich, sowie auch mein Co-Trainer Karsten Mielke werden jedenfalls alles dafür tun, um der Brandenburgliga auch in der nächsten Saison erhalten zu bleiben.

Danke Axel für deine Worte, wir drücken euch die Daumen das es mit dem angepeilten Saisonziel in der höchsten Brandenburger Nachwuchsliga klappt!

Bericht vom: 03.07.2018
Von: nm