Thema: Neuer Sportplatz
Anfahrt Sportplatz
Wie kann ich helfen?

04.06.2018  |  1. Her  |  

verdienter Auswärtspunkt für erste Mannschaft in Schönow

Rückschau auf den 28. Spieltag in der Kreisoberliga

BSV Rot-Weiß Schönow (3.) - SV Grün-Weiß Bergfelde (11.) 1:1 (0:1)

Einen verdienten Punkt nahm unsere erste Mannschaft mit auf die Heimreise aus dem Bernauer Stadtteil, einen vollen Erfolg verhinderte dabei ein vermeidbarer Gegentreffer kurz vor Ultimo.

Im Vergleich zum letzten Heimspiel änderte Benli seine Mannschaft auf 3 Positionen: Für Maiwald, Bookhahn und Eder rückten Mecklenburg, Buchholz und Capitano Schötz in die Startelf. Bergfelde stand von Anpfiff weg sehr tief auf dem bestens präparierten Schönower Grün und empfing die spielstarke Heimmannschaft erst in der eigenen Hälfte. Darum gab es auch wenig nennenswerte Szenen vor den Strafräumen, ein Schock dann in Minute 23 für Schönow. Bartelt verletzte sich ohne Gegnereinwirkung schwer am Knie, mit Zehms der schon vor Spielbeginn passen musste die zweite Hiobsbotschaft für die Heimelf. Die Dritte folgte auf dem Fuße, Schilling erobert am Mittelkreis den Ball und nimmt direkt Maß - trifft aus 40 Metern über Müller hinweg in den Kasten: Tor des Monats! Bis zur Pause verteidigte Bergfelde weiter konsequent und ließ nichts zu.

Der läuferische Aufwand um die Lücken zu schließen war auch nach Wiederanpfiff enorm, mehr und mehr presste Schönow unsere Mannschaft noch tiefer in die eigene Hälfte. Zumeist ging es jedoch über lange Bälle, so dass große Torgefahr Mangelware blieb. Bis zur 88. Minute hielt die Defensive auch sicher. Dann ein langer Einwurf, Mecklenburg faustet den Ball unter Bedrängnis nach oben und Gausepohl trifft aus kurzer Entfernung per Kopf zum Ausgleich. Kurzes Kopfschütteln unserer Mannschaft und plötzlich tat man auch selbst wieder was für die Offensive, der eingewechselte Retkowski hatte kurz vor dem Abpfiff noch einen Riesen auf dem Fuß. Von Halblinks fand er jedoch in Müller seinen Meister.

Mit Abpfiff sah man trotzdem wenig enttäusche Gesichter auf Seiten unserer Mannschaft, beim Tabellenersten der Rückrunde einen Punkt mitgenommen - damit konnte man leben. Weiter geht es mit dem letzten Heimspiel am kommenden Samstag gegen die SG Mildenberg.

Entscheidungen sind indes in der Kreisoberliga schon gefallen: Forst Borgsdorf wird Kreismeister - Herzlichen Glückwunsch! Den bitteren Gang müssen wohl - stand jetzt - der SV Biesenthal und Post Zehlendorf antreten, da in der Landesklasse mit Falkenthal und dem Oranienburger FC Eintracht II zumindest ein Team akut abstiegsgefährdet ist. Auch Britz und Joachimsthal sind noch nicht final gerettet, demnach werden aus der Kreisoberliga wohl zwei Mannschaften absteigen.

Tore: 0:1 Schilling (24.), 1:1 Gausepohl (88.)

Schönow: Müller - Lang, Ha. Krüger, Gausepohl, Jorks, Bartelt (23. Croonenbrock), He. Krüger, Molkentin (SF), Redeman, Höft, Aerts

Bergfelde: Mecklenburg - Zeinert, Buchholz, Gerigk, Schötz (SF), Neue, Galster, Thiele (71. Gramoll), Schilling (83. Bookhahn), Fekete (69. Retkowski), Schnell

Bericht vom: 04.06.2018
Von: fg