Thema: Neuer Sportplatz
Onlineshop
Anfahrt Sportplatz
Wie kann ich helfen?

07.07.2017  |  Neuer Sportplatz, Vorberichte und Aktuelles  |  

Bauantrag eingereicht!

Neues vom BERgfelder Sportplatz.

"Dieser Weg" von Xavier Naidoo begleitete nicht nur die Aufstiegssaison 2006/2007 unserer ersten Männermannschaft, es wäre wohl auch der passende Song für den Bau der neuen Sportanlage.

Denn wieder ist ein Jahr ins Land gezogen seit unserem letzten Zwischenbericht und, Überraschung: Es gibt sogar endlich Neuigkeiten! Die Zeitfrist von Anfang 2017 nach Aussage des Bürgermeisters wurde zwar mit dem nun kompletten Bauantrag knapp verfehlt, aber er ist nun beim zuständigen Landkreis Oberhavel zur Bearbeitung. Anbei die komplette E-Mail vom Bürgermeister Steffen Apelt:

Sehr geehrter Herr Günther,

die Bauantragsunterlagen für das Sportfunktionsgebäude einerseits und die Freianlagen des Sportplatzes andererseits wurden Ende Januar an die untere Bauaufsicht des Landkreises Oberhavel übergeben. Der Eingang wurde zum 31.01.2017 bestätigt. Mit Schreiben vom 10.02.2017 wurden von der unteren Bauaufsicht Unterlagen nachgefordert. Diese sind am 10.03.2017 an den Landkreis versendet worden. Mit Schreiben vom 10.04.2017 hat die untere Bauaufsicht weitere Unterlagen nachgefordert sowie die Einreichung der Genehmigungsplanung für die im Zusammenhang des Sportplatzbaus notwendigen Stellplätze, die am S-Bahnhof Bergfelde errichtet werden sollen, mit Fristsetzung zum 05.05.2017 abgefordert. Am 04.05.2017 wurde seitens der Stadtverwaltung ein Antwortschreiben an die Bauaufsicht versendet. Dabei wurde darauf hingewiesen, dass die Stadt die Beauftragung der Planung einer Stellplatzanlage erst dann vorsieht, wenn eine Baugenehmigung für die Sportplatzanlage erteilt wurde und damit dessen Errichtung baurechtlich gesichert ist. Die Stadtverwaltung hat aus ihrer Sicht alle erforderlichen Unterlagen zur Genehmigung der Sportplatzanlage eingereicht und sieht dem Bescheid entgegen.

Ob in diesem Jahr noch Erdbauarbeiten beginnen können, hängt nunmehr von der Bearbeitungszeit der unteren Bauaufsicht beim Landkreis ab.

Wohl auch deswegen folgen in Naidoo's Song die Worte: "Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer..."

Bericht vom: 07.07.2017
Von: fg