Thema: Neuer Sportplatz
Onlineshop
Anfahrt Sportplatz
Wie kann ich helfen?

21.03.2017  |  F-Jun  |  

Vier-Minuten Wahnsinn entscheidet Duell mit dem Spitzenreiter

13. Spieltag: SV Grün-Weiß Bergfelde - Oranienburger FC Eintracht 5:3 (1:1)

Überraschung beim vorgezogenen Punktspiel des 13. Spieltages in Bergfelde, nach 3 sieglosen Spielen (unter anderem gegen das Schlusslicht BSC Fortuna Glienicke) ist unsere F-Jugend gegen den Spitzenreiter aus Oranienburg siegreich.

Die beiden Bergfelder Trainer Brehmer und Blumenroth waren sich vor Beginn der Partie nicht sicher womit heute zu rechnen ist, doch Ihre Mannschaft nahm Ihm eventuell vorhandene Ängste gleich zu Beginn. Gleich nach dem Anpfiff stürmt unsere Elf nach vorn, Marlon bekommt halbrechts den Ball aber schießt den Ball am Kasten vorbei. Dann kurze Zeit Leerlauf bis Finn an den Ball kommt, aber auch den Ball neben den Kasten setzt (5.). Dann setzte der Spitzenreiter zwei Duftmarken aber die beiden Versuche von Halblinks verfehlten den Kasten von Marcel. Unsere Elf konterte nun, wieder ist Marlon Rechts freigespielt aber der Oranienburger Schlussmann bleibt Sieger im Duell (8.). Kurz darauf belohnte sich unsere Mannschaft, Flanke von Marlon auf den langen Pfosten wo Aurel wartet, der stochert den Ball ins Zentrum wo Kapitän Damien zur Führung einschiebt (11.)! Doch die Gäste zeigten sich keinesfalls geschockt und nach einer Eckballserie steht Parpat am zweiten Pfosten und schiebt ein (14.). Bergfelde hatte die passende Antwort, Damien wird von der Mittellinie fein in den Lauf geschickt, aber wieder bleibt der Oranienburger Keeper Sieger. Bis zur Pause sollten dann Gäste am Drücker sein, doch Frese setzt zwei Versuche neben den Kasten und Parpat fängt einen zu kurzen Abschlag ab, aber vergibt den Riesen zur möglichen Führung.

In der Pause waren die Bergfelder Trainer mit den Anfangsminuten mehr als zufrieden und hofften das Ihre Kinder dies auch in der zweiten Hälfte weiter zeigen würden. Oranienburg kam aber besser aus der Pause, doch Reinhardt findet bei seinem Distanzschuss in Marcel seinen Meister. Kurz darauf rettete Marc für den bereits geschlagenen Marcel kurz vor der Torlinie. Die Gäste finden kurz darauf wieder in Marcel Ihren Meister, Bergfelde schaltet schnell um und vorne ist Damien frei der aus 10 Metern die, zu diesem Zeitpunkt, schmeichelhafte Führung für unsere Mannschaft besorgt (26.). Bergfelde schwang sich zum Doppelschlag auf, der das Spiel schlussendlich entscheiden sollte. Finn holt den Ball wohl kurz vor der Seitenlinie (aufgrund der Fair-Play-Liga entscheiden das die Kinder selbst, daher im Anschluss kurze Verwirrung aber der Treffer zählte) und setzt sich im Dribbling durch, sein Abschluss schlägt im langen Eck zum 3:1 ein (27.). Oranienburg schüttelte sich kurz und traf dann direkt zum Anschlusstreffer als Frese einen zu kurzen Rückpass sich holt und einschiebt. Bergfelde aber nicht geschockt vom sofortigen Anschlusstreffer, wieder ist Finn links durch und holt aus. Seine Kleibe landet am linken Innenpfosten und ab ins Tor (29.). Nach dem 4-Minuten-Wahnsinn kehrte etwas Ruhe ein, beide Teams hatten bis kurz vor Ultimo noch einige Torchancen konnten Sie aber vorerst nicht verwerten. Bis Finn auf seiner Seite wieder durch war, im Zentrum findet er keinen Mitspieler so das der Ball erstmal abgewehrt wurde, doch aus dem Rückraum rauschte Marlon heran und traf zur Vorentscheidung (39.). Kurz darauf Ergebniskosmetik, als Parpat vier Bergfelder stehen ließ und zum 5:3-Endstand traf.

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung ist die F-Jugend vom Trainerduo Brehmer/Blumenroth wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt und festigt Ihren 5. Rang. Bis zum Tabellenzweiten aus Borgsdorf sind es nur noch zwei Zähler, mal schauen was in der Rückrunde noch geht für unsere Mannschaft. Im nächsten Punktspiel trifft man am 31.03.2017 um 17:00 Uhr auf den Tabellendritten aus Zehdenick.

Tore: 1:0 Damien (11.), 1:1 Parpat (14.), 2:1 Damien (26.), 3:1 Finn (27.), 3:2 Frese (28.), 4:2 Finn (29.), 5:2 Marlon (39.), 5:3 Parpat (40.)

Bergfelde mit: Marcel - Marc, Niclas, Aurel, Marlon, Finn, Damien (SF) (Bank: Moritz, Robin)

>> Mehr Bilder auf Facebook

Bericht vom: 21.03.2017
Von: fg