Thema: Neuer Sportplatz
Onlineshop
Anfahrt Sportplatz
Wie kann ich helfen?

27.06.2016  |  Vereinsleben  |  

Grün-Weiß unterwegs

Bergfelde nahm teil am Sportfest vom SV Blau-Weiß Drewitz

Am zurückliegenden Wochenende war eine bunte Bergfelder Mischung aus erster und zweiter Mannschaft sowie Gastspieler Tobi Jornitz in der Nähe von Cottbus zum Turnier des SV Blau-Weiß Drewitz geladen. Nach einer knapp 2-stündigen Anreise wurde unsere Grün-Weißen herzlich im Ort empfangen und wurden gleich Zeugen der Gastfreundlichkeit. Aufgrund des aufziehenden Unwetters wurden Schlafplätze organisiert um die geplante Unterkunft in Zelten zu umgehen, so dass alle im Trockenen liegen konnten. Am Abend wurde beim Fest zünftig das Tanzbein geschwungen. Die erwartete "Dusche" kam leider von Oben, daher waren alle froh das die Unterkunft nicht im Zelt war.

Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es gegen 12 Uhr zum Sportplatz, um sich auf das erste Turnierspiel vorzubereiten. Unsere Elf sollte in den folgenden Spielen nicht den erhofften Erfolg in den Spielen haben, aber aufgrund des Muskelkaters vom abendlichen Tanz sowie der vor jeder Partie ausgelosten Aufstellung war die Stimmung trotzdem bestens. So kamen etliche Spieler auf ungewohnten Positionen zum Einsatz, einen kleinen Exkurs? Täubert, Bookhahn und Gerigk versuchten sich als Torhüter (mehr oder minder talentiert), Maiwald wirbelte auf der linken Außenbahn, Köhler als linker Verteidiger, Neue als Libero und Mecklenburg führte im zentralen Mittelfeld Regie. Nach einem Remis zum Auftakt gegen die A-Jugend Mannschaft der SG Burg, gelang es unserer Mannschaft nicht eine Vielzahl von Chancen gegen die SG Jänschwalde zu verwandeln. Ein Konter der Jänschwalder führte dann zur knappen Niederlage. Im Spiel 3 gegen den Neuzeller SV durfte unsere Elf dann erstmals jubeln, Wenzel setzte Gerigk in Szene und der verwandelte mit dem Außenrist zur umjubelten Führung. Kurz vor Schluss musste Bookhahn aber noch hinter sich greifen, als ein 20 Meter Knaller im langen Eck landete zum abermaligen Remis. Nach einem Foto mit dem Gastgeber ging es dann los zur Partie gegen eben jenen, unsere Mannschaft wieder mit einem gefälligen Spielaufbau aber die ganz große Torgefahr ging an diesem Tag leider abhanden. So waren es die Hausherren, die nach einem Missverständnis in der Verteidigung jubeln durften und siegreich waren. Für unsere Grün-Weißen ging es dann im letzten Turnierspiel gegen Heinersbrück um den ersten Sieg. Galster mit einem schönen 25-Meter Schuss und unser etatmäßiger Co-Trainer Köhler konnten sich in die Torschützenliste eintragen zum 2:0-Sieg.

Am Ende waren die Drewitzer lachenden Sieger, verzichteten aber auf den Pokal und vermachten diesen an die zweitplatzierte SG Burg. Der SV Grün-Weiß Bergfelde möchte sich herzlich beim SV Blau-Weiß Drewitz - insbesondere bei Trainer Heiko Weiß bedanken - für dieses gelungene Wochenende! Vielen Dank für eure Gastfreundlichkeit, es war sehr angenehm bei euch. Wir hoffen auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr.

Für Bergfelde am Ball: Mecklenburg, Maiwald, Jornitz, Täubert, Galster, Gramoll, Köhler, Kersten, Dumke, M. Neue, Gerigk, Bookhahn, Blumenroth, Thiele, Wenzel

Bericht vom: 27.06.2016
Von: fg