Thema: Neuer Sportplatz
Onlineshop
Anfahrt Sportplatz
Wie kann ich helfen?

19.06.2015  |  Minis  |  

Eltern - Minis 7:8

Abschlussspiel der Minis in Wort und Bild

Wir beginnen mit den Eltern. Ein tolles Team. Gewählt aus den eigenen Reihen. Die Creme de la Creme der Fußballszene. Hier eine kurze Vorstellung, beginnend mit den Herren und endend mit den Damen. Im Tor: Chrisi Hältnix. Die Feldspieler: Tom Blutgrätsch, Gerd Vollspann, Micha Mittelfeld, Kati Kannwas, Anna Freistoß, Ramona Einwurf und Joker Channel

Die Mannschaft der G – Jugend muß nicht extra vorgestellt werden. Ich denke die Spieler und Trainer sind allen aus Funk und Fernsehen bekannt.

Gespielt wurden ca. 60 Minuten, mit Rücksicht auf die Konditionelle Unterlegenheit der Eltern. Es sollte ein faires Spiel sein, was es auch auf der Seite der Kids war. Das Spiel endete wie erwartet mit einem Sieg für die Kids. Erwähnenswert auf Seite der Kinder sind die tollen Spielzüge, Durchhaltevermögen und Wahnsinns Skills.

Angesetzt waren 30 Minuten. Leider wurde das Spiel auf die doppelte Zeit gezogen. Grund waren grobe Fouls der Eltern. Beatmungspausen wegen Nichtluftbekommen. O-Ton „Ich kann nicht mehr“, „Der Gegner ist Weltklasse“, „Mein Sohn bekommt kein Abendbrot“, „Du bist nicht meine Tochter“ und Worte wie „Die spielen in Unterzahl und wir kommen nicht durch“. Ja das stimmt das Team Scheffler spielte von Anfang an mit nur 7 Kindern und einem Trainer die Eltern hingegen 7 Spieler 1 Wechsler. Es wäre ohne Probleme möglich gewesen das die Kids mit 20 Toren Vorsprung das Spiel für sich entscheiden aber es war der Plan, es spannend zu gestallten. So ließen wir den Eltern immer wieder Chancen um Tore zu schießen, was auch dankend angenommen wurde. Kurz vor Ende der Partie ließen wir nichts mehr anbrennen. Es liefen alle Kinder aufs Feld und Hannah konnte 2 Sekunden vor dem Schlusspfiff zum 7 : 8 einnetzen.

Wie erwartet kam es nach dem Spiel zu Ausschreitungen auf Elternseite, die aber durch eine Hundertschaft der Polizei unterbunden werden konnten.

In der Kabine wurde noch lange über das Spiel gesprochen. „Das sind nicht meine Eltern“, „Wenn ich 18 bin, ziehe ich aus“ usw..

Fazit:„Spaß muß sein“. Und davon hatten Trainer, Kinder und Eltern eine Menge. Ein tolles Spiel. Tolles Essen im Anschluß und gemütliches Zusammensein. Das war eine tolle Saison mit einer super Mannschaft und tollen Eltern, Großeltern und Geschwistern, die immer da waren. Danke.

Wir wünschen der Mannschaft viel Erfolg in der neuen Saison in der F2.

Bericht vom: 19.06.2015
Von: Mirko Scheffler