Wenzel-Verletzung trübt torloses Remis

Rückschau auf den 16. Spieltag der Kreisoberliga

25. Feb. 2019 –

von: Florian Gerigk

SV Grün-Weiß Bergfelde - TuS 1896 Sachsenhausen II 0:0

Wie im Hinspiel trennten sich beide Vertretungen torlos remis, so sahen die knapp 50 Zuschauer bei besten Winterfußballwetter eine zerfahrene Partie mit wenigen Höhepunkten vor den Toren. Trainer Benli drückte der Schuh in der Defensive, denn mit Thiele, Gramoll, Kersten, Buchholz fielen einige arrivierte Kräfte aus. So dass die Kette von Gerigk, Bookhahn, Weigel und Capitano Schötz gestellt wurde, beim Gegner lief Galster erstmals mit "falschen" Farben wieder auf der Wandlitzer Straße auf.

Die Partie begann mit optischen Vorteilen für Sachsenhausen, da unsere Elf sich noch ordnete. Defensiv ließ man aber wenig zu und weil auch die TuS-Defensive stand, gab es in der ersten Hälfte wenig nennenswertes vor dem Gehäuse beider Mannschaften. Nach Wiederanpfiff waren die Gäste erneut die Mannschaft mit mehr Zug zum Tor, so musste Schötz nach einem Freistoß retten vor dem einköpfbereiten Eikelmann (60.). Kurz darauf auch die bitterste Szene des Spiels: der kurz zuvor eingewechselte Wenzel verletzt sich am Knie bei einem Zweikampf und muss mit dem Krankenwagen abgeholt werden. Bislang steht noch keine finale Diagnose fest, Gute Besserung von dieser Stelle! Die letzte halbe Stunde kämpften dann beide Teams verbissen und hatten jeweils einmal die Gelegenheit zum Lucky-Punch. Unsere Elf vergab Ihren 8 Minuten vor Abpfiff, Zeinert setzte sich auf der rechten Bahn klasse durch und seine Ablage in den Rückraum nahm Gerigk direkt. Doch der Ball wurde auf der Linie geklärt. Nur 3 Minuten später hatte der eingewechselte Wnuczek die Gelegenheit für die Gäste, doch Mecklenburg - bester Bergfelder am Samstag - war im 1-gegen-1 hellwach und klärte die Situation. Da auch in den 7 Minuten Nachspielzeit nichts nennenswertes mehr passierte, endete die Partie torlos.

Mit dem Punkt kann die Benli-Elf nach der eher durchwachsenen Vorbereitung sicherlich leben, denn der Gast stellte die bessere Spielanlage am Samstag. Nun richten sich die Augen auf den Auswärtsauftritt am kommenden Samstag in Bernau, das Hinspiel endete auch dort Remis (3:3).

SV Grün-Weiß Bergfelde: Mecklenburg - Zeinert, Bookhahn, Weigel, Herrmann, Gerigk, Schötz (SF), Neue (62. Wenzel / 64. Schrammen), Starke, Täubert, Brunner (46. Eder)

TuS 1896 Sachsenhausen II: von Einem - Sagray, Heidenreich (71. Conrad), Uckel, Koch, Gliem, Donnerhaak (52. Wnuczek), Galster, Eikelmann (SF), Gulomov, Roosch

« Zurück | Nachrichten »


Am 08.06.2019 feiert unser Verein auf dem Bergfelder Sportplatz an der Wandlitzer Straße seinen 70. Vereinsgeburtstag, dazu sind alle herzlich eingeladen. Neben sportlichen Wettstreiten auf dem Sportplatz, so wird "Bergfeldes sportlichste Familie" gesucht und ein Mix-Turnier ausgetragen, können sich auch Klein und Groß rund um den Sportplatz vergnügen. So kann Fußballdart gespielt, die Hüpfburg besucht oder ein Happen vom Grill zu sich genommen werden.

Also, wir sehen uns am Pfingstsamstag, den 08.06.2019 von 14:00 Uhr bis 22:00 Uhr auf dem Bergfelder Sportplatz!"


Danke

Einen herzlichen Dank an unsere Sponsoren »